Treffen der „Calasanzianischen Familie“

Von 21-23. Oktober fand in Rom ein Treffen der „Calasanzianischen Familie“ statt, an dem unsere Kongregation durch P. Clemens und P. Martin vertreten war. Insgesamt nahmen acht Ordensgemeinschaften an dem Treffen teil, deren gemeinsame spirituelle Wurzel das Charisma des heiligen Josef Calasanz ist. Teilnehmer waren die Piaristen, die Piaristinnen, die Patres Cavanis und die Schwestern Cavanis, die Madres Calasancias, die Suore Calasanziane, die Soure Don Provolo sowie wir Kalasantiner als eines der kleinsten Mitglieder.

Thema des Treffens war die Berufungspastoral, worüber P. Juan Carlos Martos (Klaretiner) und Sr. Inma Eibe (Karmelitin von Vedruna) zu Beginn des Treffens interessante Vorträge hielten. Viel Zeit war eingeplant für den Austausch über die Berufungspastoral in den einzelnen Gemeinschaften. Spirituelle Höhepunkte waren der Nachmittag in San Pantaleo, dem Wirkungsort des hl. Josef Calasanz, und die hl. Messe in einer Kapelle in der Krypta das Petersdomes. Wer des Spanischen mächtig ist, findet auf der Homepage der Piaristen weitere Inforamtionen.

Die herzliche Aufnahme, die Gespräche und Anregungen, die geistliche Athmosphäre und die weltkirchliche Perspektive waren für P. Clemens und P. Martin sehr ermutigend und aufbauend.