kalasanz2

Da manche lieben Brüder mit der Novizen-Regel gar nicht bekannt sind und damit auch dieselbe denjenigen, die in ihrer Noviziatszeit mit ihr schon vertraut wurden, im Gedächtnisse aufgefrischt werde, habe ich es für gut gehalten, diese Novizen-Regel auch den Professen zu erklären. Das erste Kapitel „Über den Gehorsam“ beginnt unser hl. Vater [Josef Calasanz] mit einem wichtigen Satze. Er sagt: „Der Ordensmann soll sich als unwissend und unerfahren auf dem angetretenen neuen Wege nach Jerusalem, der Vollkommenheit, erkennen.“ Weiterlesen

weizen

Gott will, daß alle Menschen selig werden; von seiner Seite tat er alles, daß die Menschen ihre Bestimmung erreichen können. Und dennoch wandeln nicht alle Menschen auf dem Wege der Tugend. Schon Kain und Abel sehen wir verschiedene Richtungen einschlagen – der eine verließ Gott, Abel liebte ihn vom ganzen Herzen. So ist es bis auf den heutigen Tag: die einen sind gut, die anderen sind böse. Weiterlesen

Doxologie

Unser Mitbruder P. David Gold, der voriges Jahr im August zum Diakon geweiht wurde, wird am Samstag, dem 17. September die Priesterweihe empfangen. Die Feier wird um 16.00 Uhr in der Kalasantinerkirche beginnen. Da Kardinal Christoph Schönborn, der ursprünglich sein Kommen zugesagt hatte, wegen einer Auslandsreise verhindert ist, wird Bischof Ludwig Schwarz, der emeritierte Bischof von Linz, die Weihe vornehmen. Zu dieser Feier und zur anschließenden Agape laden wir alle sehr herzlich ein.

Die Klosterprimiz wird P. David am Sonntag, dem 18. September um 9.30 Uhr in St.Josef / Reinlgasse feiern.