Schwarzau am Steinfeld

Im Jahr 1990 wurden die Kalasantiner von Kardinal Groer gebeten, im südlichen Niederösterreich ein geistliches Zentrum zu errichten, um von dort aus missionarisch zu wirken, und auch die Pfarre zu betreuen. Zwei Mitbrüder begannen gemeinsam mit einigen Schwestern der Jüngersuche die seelsorgliche Arbeit in Schwarzau am Steinfeld (südlich von Wiener Neustadt) und errichteten das P. Schwartz-Missionszentrum. Viele Missionseinsätze in der Umgebung sowie in Oberösterreich und der Steiermark wurden gemacht.

2006 gab es eine wichtige Veränderung: P. Christian wurde von Dr. Herbert Madinger gebeten, die Katholische Glaubensinformation (KGI) zu übernehmen, und erklärte sich mit Zustimmung des Ordens bereit für diese Aufgabe. 2008 übersiedelte die KGI von Wien-Reindorf nach Schwarzau. Derzeit wirken P. Christian und P. Martin als Seelsorger in der KGI, P. Josef ist Pfarrer in Schwarzau.

Nährere Informationen über unser derzeitiges seelsorgliches Wirken finden Sie

auf der Homepage der Katholischen Glaubensinformation

auf der Infoseite der Pfarre Schwarzau

Mitbrüder im Kollegium Schwarzau

P. Mag Christian Oppitz COp
Rektor, Leiter der Katholischen Glaubensinformation, 2. Generalassistent
Geb. 1956
Priesterweihe 1980
P. Dr. Martin (Christian) Glechner COp
Pfarrprovisor, Generalsekretär
Geb. 1983
Priesterweihe 2007