Der göttliche Heiland ist auf diese Welt gekommen, um alle Menschen zu heiligen; der göttliche Heiland hat seine hl. Kirche gegründet, um in ihr allen Menschen die Heilanstalt zu hinterlassen, in welcher sie die Mittel für ihre Heiligung immer hinterlegt finden. Und wie nach dem Willen Jesu Christi kraft der „kirchlichen“ Gnadenmittel wirklich schon viele Millionen ihr Ziel – die Heiligkeit – erlangt haben, das zeigt die hl. Kirche an dem heutigen Festtage, an dem sie uns gewissermaßen den Himmel öffnet und uns die zahllose Schar der Seligen sehen lässt, welche in der Anschauung Gottes glückselig sind. Weiterlesen

Von 21-23. Oktober fand in Rom ein Treffen der „Calasanzianischen Familie“ statt, an dem unsere Kongregation durch P. Clemens und P. Martin vertreten war. Insgesamt nahmen acht Ordensgemeinschaften an dem Treffen teil, deren gemeinsame spirituelle Wurzel das Charisma des heiligen Josef Calasanz ist. Teilnehmer waren die Piaristen, die Piaristinnen, die Patres Cavanis und die Schwestern Cavanis, die Madres Calasancias, die Suore Calasanziane, die Soure Don Provolo sowie wir Kalasantiner als eines der kleinsten Mitglieder. Weiterlesen

Aufgrund der personellen Veränderungen im Zuge der Gründung unserer neuen Niederlassung in Eisenstadt übernehmen drei Mitbrüder neue Aufgaben in der Leitung von Pfarren: P. Erich in Eisenstadt, P. Andreas in der Reinlgasse und P. Martin in Schwarzau/Stf. Zu den Feiern zur Amtseinführung laden wir herzlich ein!

Eisenstadt (P. Erich): 1. November, 9.00 Uhr durch Bischof Zsifkovics

Reinlgasse (P. Andreas): 9. November, 9.30 Uhr durch Bischofsvikar Schutzki

Schwarzau (P. Martin): 30. November, 10.00 Uhr durch Bischofsvikar Stadler